Eine mitreißende Geschichte

Eine mitreißende Geschichte

In der Natur leben Bakterien in gemischten Gemeinschaften, die für unsere Gesundheit,  Landwirtschaft und industriellen Prozesse eine wichtige Rolle spielen. Ein Team um Remy Colin hat nun herausgefunden, wie schwimmende Bakterien diese komplexen Strukturen bilden, indem ihre Bewegungen die Nichtschwimmer mit sich ziehen.

Eine bakterielle Symbiose im Wandel

Eine bakterielle Symbiose im Wandel

Bakterien in Flagellaten in Termiten: Das ist die faszinierende Komplexität des Termitendarms. Ein Team um Andreas Brune hat untersucht, wie sich die Partnerschaft zwischen Flagellaten und Bakterien entwickelt hat, und wie die Stoffwechselleistung der Bakterien damit zusammenhängt.

Synthetisch und schnell

Synthetisch und schnell

Vibrio natriegens ist das Bakterium mit der bisher schnellsten bekannten Wachstumsrate. Dass es wie sein Verwandter Vibrio cholerae zwei Chromosomen besitzt, ist nicht der Grund für seine Schnelligkeit, haben Forschende um Dr. Daniel Schindler herausgefunden. Sie entwickelten eine ebenso schnelle Variante mit nur einem Chromosom, die Forschung und Anwendung in Zukunft vereinfachen könnte.

Tobias Erb erhält einen ERC Advanced Grant

Tobias Erb erhält einen ERC Advanced Grant

Wir gratulieren unserem Direktor Prof. Dr. Tobias Erb zur renommierten Förderung des Europäischen Forschungsrates

Erstmalige Entdeckung eines molekularen Fraktals

Erstmalige Entdeckung eines molekularen Fraktals

Fraktale Muster findet man in der Natur in makroskopischen Objekten wie Flussbetten oder Farnblättern. In der Welt der Moleküle waren sie bisher unbekannt. Nun fand ein Team um Georg Hochberg und Franziska Sendker, dass die Struktur eines Cyanobakterien-Enzyms einem wohlbekannten fraktalen Muster folgt.

Willkommen am  Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie

Willkommen am  
Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie

Ohne Mikroorganismen wäre Leben nicht möglich. Als Pioniere des Lebens entwickelten sie die Fähigkeit, Kohlendioxid und Stickstoff zu binden und versorgten das frühe Leben mit Energie und Nährstoffen. Mikroben erfanden auch die Photosynthese, die Sauerstoff in die Atmosphäre brachte und die Entstehung höheren Lebens ermöglichte. Es gibt keine ökologische Nische, die sie nicht bewohnen. In ständiger Wechselwirkung mit ihrer Umwelt beeinflussen Mikroorganismen weltweit unsere Gesundheit, landwirtschaftliche Produktivität und das Klima.

Wir am MPI-TM wollen die Funktion, Kommunikation und Interaktion von Mikroorganismen mit ihrer Umwelt verstehen, mit mathematischen Modellen beschreiben und mit Ansätzen der Synthetischen Biologie verändern.
Wir konzentrieren uns insbesondere auf die Umsetzung von Treibhausgasen, die Bildung und Funktion bioaktiver Naturstoffe sowie die zelluläre Kommunikation, Regulation sowie ihre räumliche und zeitliche Organisation. Unsere Forschungsskala reicht von der atomaren Ebene bis hin zu globalen Ökosystemen.

Zusammen mit den beiden angegliederten Zentren SYNMIKRO und „Zukunftszentrum Mikrokosmos Erde“ (Microcosm Earth Center MEC) ist das MPI-TM eines der führenden Institute in Europa auf dem Gebiet der molekularen und synthetischen Mikrobiologie mit derzeit über 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Studierenden aus mehr als 35 Ländern.
Mai 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Dr. Mengyi Cao

ab 13:15 Uhr

Steinernema nematodes as an emerging genetic model to study microbial symbiosis

Dr. Lars Robbel

von 12:00 bis 13:00 Uhr

Future Network Talks #20 (en)

Nadiia Pozhydaieva

ab 11:00 Uhr

Molecular strategies applied by bacteriophage T4 for efficient hijacking of Escherichia coli

Dr. Sandy Westermann

vom 28.05.2024 09:00 Uhr bis zum 29.05.2024 17:00 Uhr

Wissenschaftliche Illustration und Adobe Illustrator (en)

Dr. Sandy Westermann

vom 28.05.2024 09:00 Uhr bis zum 29.05.2024 17:00 Uhr

Wissenschaftliche Illustration und Adobe Illustrator (en)

María Zambrano and Roberto Kolter

von 13:00 bis 14:00 Uhr

Perspectives on the Ecology of Antimicrobial Resistance

original
QR-Code zeigt Zoom Link zu den hybrid stattfindenden Microbiology Seminar Series

kommende Veranstaltungen

María Zambrano and Roberto Kolter

Perspectives on the Ecology of Antimicrobial Resistance
31.05.2024 13:00 - 14:00
ZSM (Synmikro), Karl-von-Frisch-Str. 14, Raum: Lecture hall Synmikro

Maik Wolfram-Schauerte

From RNA and its NAD-cap: Exploring T4 phage infection from an epitranscriptomic perspective
07.06.2024 13:00
ZSM (Synmikro), Karl-von-Frisch-Str. 14, Raum: Lecture hall / On site

Dr. Timo Glatter

Einführung in die Massenspektrometrie-basierte Proteomik (en)
10.06.2024 09:00 - 14.06.2024 17:00
FB Biologie & MPI-TM, Raum: Small seminar room

Graduate Students Mini Symposium

10.06.2024 13:15
MPI für terrestrische Mikrobiologie, Raum: Lecture Hall / Hybrid

"Kindergarten Labor"

11.06.2024
MPI für terrestrische Mikrobiologie, Raum: Foyer
News
Willkommen bei unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit!
Zur Redakteursansicht