Seminare & Events

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16
SFB Mini Symposium

ab 13:15 Uhr

17 18 19 20 21 22
23
Dr. Norio Takeshita

Hyphal growth in oscillation

von 10:00 bis 11:15 Uhr

Patrick Pausch

Structural variation of type I-F CRISPR RNA guided DNA surveillance

ab 13:15 Uhr

Maria Perez Burgos

Elucidating the lipopolysaccharide biosynthetic pathway in Myxococcus xanthus

ab 13:50 Uhr

24 25 26 27 28 29
30 31

Seminarankündigungen

  • Dr. Norio Takeshita

    Hyphal growth in oscillation

    23.10.2017 10:00 - 11:15

    MPI for Terrestrial Microbiology, Raum: Seminar Room III

  • Graduate Students Mini-Symposium VI/2017

    23.10.2017 13:15

    MPI for Terrestrial Microbiology, Raum: Lecture hall

  • Patrick Pausch

    Structural variation of type I-F CRISPR RNA guided DNA surveillance

    23.10.2017 13:15

    MPI for Terrestrial Microbiology, Raum: Lecture hall

  • Maria Perez Burgos

    Elucidating the lipopolysaccharide biosynthetic pathway in Myxococcus xanthus

    23.10.2017 13:50

    MPI for Terrestrial Microbiology, Raum: Lecture hall

  • Louis Dumas

    A novel chloroplast engineering approach to elucidate the mechanism of state transitions in Chlamydomonas reinhardtii - Structure-function study of the cytochrome b6f complex

    06.11.2017 11:00

    MPI for Terrestrial Microbiology, Raum: Seminar Room III

  • Prof. Cheryl Kerfeld

    Structure, function, assembly and engineering of bacterial microcompartments

    06.11.2017 13:15

    MPI for Terrestrial Microbiology, Raum: Lecture hall

Pressemeldungen

Das Ziel des Max-Planck-Instituts (MPI) für terrestrische Mikrobiologie ist zu verstehen, wie Mikroorganismen auf der molekularen und zellulären Ebene sowie in Lebensgemeinschaften funktionieren. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die Mechanismen untersucht werden, die der metabolischen Vielfalt der Mikroorganismen zugrunde liegen; außerdem die Fähigkeit der Mikroorganismen zur Adaption und Differenzierung als Antwort auf Umweltänderungen, die Regulationsmechanismen für den Zellzyklus und die Zellpolarität, sowie die biogeochemischen Prozesse beim Austausch klimarelevanter Spurengase. Diese Analysen beinhalten alle Ebenen der mikrobiellen Funktionen von der atomar-strukturellen Ebene, der molekularen/zellulären Ebene und der Biochemie/Physiologie bis zur Ebene der natürlichen mikrobiellen Lebensgemeinschaften sowie der Pflanzen-Mikroben-Wechselwirkungen. Forschungsthemen, die am MPI behandelt werden: Cellular microbiology  Molecular microbiology  Microbial biochemistry  Biogeochemistry  Microbial ecology  Environmental genomics  Microbial symbiosis  Fungal biodiversity   Pathogen evolution   Plant-microbe interactions  Plant pathogens  Synthetic biology   Systems biology [more]

Unser Ziel

Das Ziel des Max-Planck-Instituts (MPI) für terrestrische Mikrobiologie ist zu verstehen, wie Mikroorganismen auf der molekularen und zellulären Ebene sowie in Lebensgemeinschaften funktionieren. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die Mechanismen untersucht werden, die der metabolischen Vielfalt der Mikroorganismen zugrunde liegen; außerdem die Fähigkeit der Mikroorganismen zur Adaption und Differenzierung als Antwort auf Umweltänderungen, die Regulationsmechanismen für den Zellzyklus und die Zellpolarität, sowie die biogeochemischen Prozesse beim Austausch klimarelevanter Spurengase. Diese Analysen beinhalten alle Ebenen der mikrobiellen Funktionen von der atomar-strukturellen Ebene, der molekularen/zellulären Ebene und der Biochemie/Physiologie bis zur Ebene der natürlichen mikrobiellen Lebensgemeinschaften sowie der Pflanzen-Mikroben-Wechselwirkungen.

Forschungsthemen, die am MPI behandelt werden:
Cellular microbiology
Molecular microbiology
Microbial biochemistry
Biogeochemistry
Microbial ecology
Environmental genomics
Microbial symbiosis
Fungal biodiversity 
Pathogen evolution 
Plant-microbe interactions
Plant pathogens
Synthetic biology 
Systems biology [more]
 
loading content