Press and Public Relations

Prof. Dr. Lotte Sogaard-Andersen
Prof. Dr. Lotte Sogaard-Andersen
Direktorin
Telefon: +49 6421 178 201
Fax: +49 6421 178 209
Dr. Jessica Mötter
Dr. Jessica Mötter
Forschungskoordinatorin
Telefon: +49 6421 178 601
Fax: +49 6421 178 613

Contact

Prof. Dr. Knut Drescher
Prof. Dr. Knut Drescher
Forschungsgruppenleiter
Telefon: +49 6421 28 21473

ERC Förderung für Knut Drescher

ERC Förderung für Knut Drescher

16. September 2016

Prof. Dr. Knut Drescher erhält einen prestigeträchtigen „ERC Starting Grant“ des Europäischen Forschungsrats (European Research Council, ERC). Diese Förderung ist mit knapp 1,5 Millionen Euro dotiert und erlaubt Knut Drescher die Interaktionen von bakteriellen Gemeinschaften – sogenannten Biofilmen – mit Viren zu untersuchen. Knut Drescher ist Forschungsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie und Professor für Biophysik an der Philipps-Universität Marburg.

Viele Bakterien leben in ihrer natürlichen Umgebung hauptsächlich in an Oberflächen heftenden Gemeinschaften, welche als Biofilme bezeichnet werden. Innerhalb dieser Biofilme sind Bakterien durch einen klebrigen Schleim miteinander verbunden und resistent gegen Antibiotika. Es ist gänzlich unbekannt wie bakteriellen Biofilme mit Bakterien-spezifischen Viren – sogenannten Bakteriophagen - interagieren. Bakteriophagen sind die am häufigsten vorkommenden Lebewesen auf der Erde, sodass die Interaktion von Biofilmen mit Bakteriophagen eine der am häufigsten stattfindenden mikrobiellen Interaktionen auf unserem Planeten ist. Können Viren also Biofilme töten? Viel deutet auf ein klares „Jein“ hin. Die molekularen und biophysikalischen Mechanismen die darüber entscheiden ob Viren effektiv Biofilme auflösen können werden in dem vom ERC geförderten Projekt erforscht. Im Rahmen des ERC Starting Grants wird die Arbeitsgruppe von Knut Drescher mit 1,5 Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren gefördert. 

 

Weitere Informationen

Prof. Dr. Knut Drescher leitet die Max-Planck-Forschungsgruppe „Bacterial Biofilms“ am Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie und ist Professor für Biophysik im Fachbereich Physik der Philipps-Universität Marburg. Knut Drescher hat in Oxford Physik studiert, in Cambridge zum Thema Biophysik promoviert und in Princeton geforscht, bevor er nach Marburg gekommen ist.

Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie: http://www.mpi-marburg.mpg.de/

Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Physik: https://www.uni-marburg.de/fb13

Web: http://drescherlab.org/

 

 
Zur Redakteursansicht
loading content